Aufnahme



Gruppe von Holzfiguren
Wenn eine Therapiestelle, die Frühberatung für Kinder (RGZ) oder Lehrpersonen feststellen, dass ein Kind oder Jugendlicher vertiefte schulische Massnahmen benötigt, führt der Schulpsychologische Dienst (SPD) eine Abklärung durch und beantragt eine Sonderschulung.
Über die Sonderschulung entscheidet die Schulpflege der Wohngemeinde.
Steht ein Schulwechsel oder ein Zuzug an, gelangen die Eltern zuerst an die entsprechenden Schulbehörden.
Interessierten Eltern stellt die Schulleitung die Schule gerne vor und informiert sie über das Aufnahmeverfahren.
Kontakt Schulleitung

Links SPD:
SPD Aesch Birmensdorf Uitikon
SPD Dietikon
SPD rechts der Limmat
SPD Schlieren
SPD Urdorf
 
 

Gedruckt am 21.11.2019 04:31:51